Rangafly verleiht Flüüüügel

rangafly

Ich bin noch ein Probenäh-Post schuldig *werdrot* Letztes Jahr durfte ich mit einem tollen Haufen Probenäh-Mädels das Rangafly eBook testen. Leider war das das letzte Projekt was ich nähen konnte vor meiner „Zwangspause“… und daher ist der Post irgendwie untergegangen. Für den heutigen Freutag ist es aber genau das Richtige.. denn nun gibt es inzwischen zu dem süüüßen Shirt eine wirklich tolle Ergänzung ❤. Leider hatte ich bisher keine Zeit diese zu nähen, aber sie steht definitiv auf meiner To-Sew Liste 🙂

Denn mit dem Rangafly bin ich suuuuuper glücklich …. IMG_0216b (Medium)fühle mich wie Regina Kriss Regenbogen 😉 Die kleinen Flügelärmchen die sich durch den Rollsaum so kräuseln sind echt meeega!!!!IMG_0219a (Medium)Und ein weiterer Grund zu freuen.. mit der Designerin, dem lieben Hummelschn, habe ich ein Date zur Creativa! Juuuuuu 🙂 ❤
Geht noch Jemand hin?

IMG_0006-001

Habt einen relaxten Start in ein tolles Wochenende,
eure

Signatur_mk

 

Klara on Tour: das Meer, viele Erinnerungen und ein Schiff

klara_allerlieblichst_lollipopsforbreakfastMeine zweite Probenährunde für mein favorisiertes Label Allerlieblichst war ein Höchstgefühl. Ok .. das erste mal bei Bessy war es schon fast ein Schock den ich erlitten habe, bevor die mega Freude eingetreten ist – bei Klara war es dann direkt schon ein superduper Gefühl.. ganz ohne Schock, aber mit einer ordentlichen Portion Stolz und Dankbarkeit, dass ich wieder dabei sein durfte. 🙂 Christiane sagte, es ist ein eBook auch für Anfänger und es ist schnell genäht. Ja suuuuper – passt perfekt! Aber SO leicht und schnell hatte ich es mir dann doch nicht vorgestellt.

Stöffchen (Dots gibt’s hier, Zickzack von Stoffwelten) rauskramen, Vorder- und Rückenteil zuschneiden und los kann es gehen! Ich habe wirklich, wirklich, wirklich nur 5 Minuten an meiner Ovi gesessen und vielleicht nochmal 3 Minuten an der Cover. Und ich habe noch die extra Abschluss angebracht. Ist das cool! Der perfekte Schnitt für mich. Ich bin nämlich von der Sorte „5 vor 12“. Mir fällt kurz vor Losgehen/Abreise/Event ein, dass ich ja so gaaarn nichts anzuziehen habe!!! Also versuche ich mich immer noch an das Maschinen zu schmeißen und auf die Schnelle was Passendes zu nähen. Ihr könnt euch vorstellen – 50% geht das in die Hose *hüstel*

Jpeg

Klara ist ein ganz einfacher Schnitt, den jeder zauberhaft umsetzen kann. Die Anfänger werden begeistert sein und die Fortgeschrittenen werden sich erstmal sicher fragen.. hmm.. wieso sollte ich den brauchen – viiiiel zu einfach für mich! PUSTEKUCHEN! Der Schnitt ist figurbetont, aber trotzdem lässig. Er ist flott zu nähen und hat man doch mal mehr Zeit, schnell abzuwandeln und aufzupimpen. Für mich ist Klara (oder liebevoll Klärchen genannt 😉 ) DER basic Schnitt, der auf jeden Fall in keinem Nähzimmerchen fehlen sollte!

Klara ist  von mir zum Schnitt-des-Sommers gekührt worden und darum wandert sie auch zum Seasonal Sewing!

Jpeg

Ich habe nur Bündchen gesetzt und die Arme etwas weiter geschnitten – das gibt ein komplett andes Aussehen! Ich LIEBE diesen Schnitt. Ist auch nicht meine einzige Klara – mehr folgt! Leider bin ich ein bisschen spät mit diesem Post, denn Klara ist breits seit ende Mai auf dem Markt. Was euch aber nicht davon abhalten soll das Schnittchen HIER und jetzt gaaanz schnell zu shoppen und nachzunähen 🙂

DSC_0709 (Medium)

Da ich von Klara so begeistert war, durfte sie mit auf unsere kleine Ostsee-Tour. Zu der Ostsee habe ich ein sehr inniges Verhältnis. Bis zu meinem 14. Lebensjahr war ich ausschließlich „da oben“ im Urlaub. Ich habe wundervolle Stunden mit meiner Familie dort verbracht, habe genau zu dieser Zeit meine Meer-Sucht entdeckt und das Wellen-rauschen-hören lieben gelernt.

DSC_0683 (Medium)

Wir machten uns auf, vom stickigen Pott.. an die windige See. Wir kämpften uns in großer Hitze vorbei an 1, 2, 3, 4 Staus, unzähligen Baustellen und fuhren in’s beschauliche Hohwacht, ein schnuckeliges Kurörtchen, mit dem ich viel verbinde. Nach 16 Jahren dort wieder spazieren zu gehen, „unser“ Haus anschauen, am Strand zu sitzen und den Wellen zu lauschen, Momente nochmal zu durchleben und Erinnerungen aufkommen lassen.Wundervoll! Ich habe es sooo sehr genossen.

DSC_0719 (Medium)

Laboe war dann das nächste Ziel auf der Route. Wie könnte ich Mann das U-Boot das dort liegt, vorenthalten??? *gäääähn* Nach einer kurzen Stipvisite und einer schnellen Fotosession (seh ich fuuuurchtbar aus – zum Glück sieht man auf den auserwählten Fotos nicht wie blass ich war *räusper* Aber knapp 7 Stunden autofahren hinterlässt einfach Spuren *gähn*) ging’s weiter .. an den Schwedenkai….HURRAAAAA!

Jpeg

Jetzt dürft ihr zwei Mal raten, wie es weiter geht! Und ob ihr wirklich richtig steht liegt.. seht ihr.. weeeenn das Licht an geeeeht im nächsten Post 😉
Hoffe, dass ist nich zu viel „Werbung“ für’s geRUMSe und wünsche euch einen sonnigen Tag…

Alles Liebe,

eure

Signatur_mk

Miro – DER Hoodie für den Mann

worawo_miro

Nachdem ich schon das Shirt und die Tasche für meinen Liebsten genäht habe, durfte ich auch noch männlich probenähen für Worawo! YEAH! Ein Pullover. Wer sich da mehr gefreut hat, kann ich gar nicht sagen. Aber Mann war sich sofort sicher: Das wird sein Lieblings-Pullover! Der Style ist einfach cool.

IMG_5628 (Medium)b

Das gute Stück heißt Miro und ich kann es ohne Einschränkungen empfehlen! Der Pullover ist durch die geteilte Front ein totaler Hingucker, das eBook ist mit wahnsinnig viel Liebe  und Genauigkeit geschrieben und richtig toll bebildert, der Schnitt gut durchdacht . Man merkt, da hat sich Worawo echt wahnsinnig Mühe gegeben! Der Schnitt passt perfekt.

 

IMG_5635 (Medium) IMG_5647-001 (Medium)b

Da Mann Linkshänder ist, haben wir direkt man den Eingriff auf die linke Seite gedreht – denn die Hand hält das Handy oder den Schlüssel, der vielleicht mal kurz drin abgelegt wird.

IMG_5641 (Medium)b

Zwar rutscht die andere Hand aus Gewohnheit auch manchmal noch hin, aber daran gewöhnt Mann sich schon noch 🙂

Also.. wir geben ein DICKES Like und der nächste Hoodie lässt sicher nicht lange auf sich warten! Ab zum Sewing SaSu..
Alles Liebe, eure

Signatur_mk

Meine Bessy und ich – Probenähen für Allerlieblichst!

Bessy_Allerlieblichst_Dutch_Love_Hamburger_Liebe-001

Boah, wie hab ich mich gefreut als ich eine e-mail von der lieben Christiane in meinem Postfach hatte. Wusste nicht ob ich laut kreischen oder in Ohnmacht fallen sollte. Seit der ersten Stunde bin ich ein Fan von Allerlieblichst. Damals, als es die ersten Taschenschnitte gab war ich schon so verzückt! Seit ich dann wieder zurück im Blog-Leben bin, habe ich auch größtenteils Sachen von Christiane vorgestellt. Keine Schleichwerbung, neeee – pure Liebe zu den Schnitten! Dem Style, den Linien und Formen. Na da könnt ihr euch vorstellen, wie ICH mich gefreut habe! Grinsekuchengesicht für Taaaage!

Heute ist es so weit.. mein allererstes Probegenähtes ever darf ich zeigen!
Bessy ist ein super süßer Schnitt, der sich wieder mal genial im Original nachnähen lässt (also so wie auf den Fotos), aber auch super wandelbar ist! Ich habe mich für ein etwas älteres, leichtes Jersey Stöffchen „Dutch Love“ von Hamburger Liebe entschieden. Der hat schon lange auf den Einsatz gewartet.

Wie alle Allerlieblichstschnitte ist auch Bessy schnell zugeschnitten und das Nähen ist wirklich nicht schwer. Für Anfänger mag der Einsatz ein bisschen tricky sein, aber dafür ist das Ebook gut bebildert und ihr solltet es wuppen können 🙂 .

IMG_5398 (Medium)

Fragen zu den Schnitten stellen und eure hübschen Sachen in einem netten Umfeld präsentieren könnt ihr übrigens in der Allerlieblichst Kreativ Gruppe! Da treffen sich Allerlieblichst-Schnittchen Expternen, Süchtige und auch Nähanfänger.

Da es zur Probenähzeit noch ein bisschen kühler war, hab ich mich spontan erstmal für die Langarmversion entschieden. Den Arm wollte ich gerne mit Bündchen, damit die Tülpchen nicht nur am Ausschnitt hängen.

IMG_5410-001 (Medium)

Ich bewundere ja immer die total quietsche bunten, gemusterten Versionen von den Anderen.. aber für mich ist das irgendwie nichts 🙁 Zu unruhig. Muster & Kriss.. nur in Maßen *seufz*Daher auch den dunkelblauen Abschluss am Ausschnitt und den schönen dunkelblauen Kombi-Jersey. Statt Rüschen habe ich Gummiborte genommen und statt Hüftbündchen habe ich sie nur gesäumt.. Figurteschnisch für mich die beste Lösung *hüstel*

 

IMG_5412 (Medium)

Super flott hatte ich meinen neuen Liebling fertig und durfte sie auf unseren sonntäglichen Ausflug in’s Siebengebirge mitnehmen! Zur Drachenburg.. Schloss.. Drachen.. dingens. Warum ein Schloss Drachenburg heißt habe ich noch nicht ganz verstanden.. zumal die Ruine von der Drachenburg nur wenige Meter weiter oberhalb liegt… aaaaber es war total schön 🙂

IMG_5381 (Medium)

Als wir um die Ecke bogen war ich total fasziniert weil das Gemäuer vom Stil her sehr alt aussah, aber es gar nicht so alt wirkte. Die Erklärung hatte ich dann bei einer kleinen Führung – der Grundstein für das Schloss wurde erst 1882 erbaut und dann Stück für Stück erweitert. Die Führung empfehle ich auf jeden Fall dazu zu buchen, denn man bekommt Ausblick aus Räumen

IMG_5385 (Medium)

und Einblick in Räume, auf die man beim einfachen Durchgehen gar nicht die Chance hat. Wundervoll. Bin ja nicht so Blümchen-Röschen-romantisch, aber das Schlafzimmer im 20er Jahre Stil hatte es mir total angetan *schmacht*

IMG_5387 (Medium)

Auch solltet ihr unbedingt das Auto unten am Berg stehen zu lassen und mit der Drachenbahn nach oben fahren. Naja.. meine Bessy kam auf jeden Fall wundervoll zur Geltung an diesem Tag 🙂 Hab mich auch extra nochmal vor den Augen des Parkwächters für euch in Pose geschmissen (will nicht wissen was der gedacht hat *werdrot*)

IMG_5411-001 (Medium)

Da ich mich gar nicht entscheiden konnte, welche Version ich zuerst versuche – lang, kurz, gerüscht, mit Puffarm, mit Bündchen… waaaah… habe ich schon eine Kurzarmversion genäht die in den nächsten Tagen noch folgen wird, und ein gerüscht-mit-Gummi-Puffarm und Bündchen ist bereits zugeschnitten! Ich sage euch: Anfang einer Bessy-Sucht! Na! Und wo sind euuuuure Bessy’s????? Mal gucken wieviele ich noch beim RUMS finde.

Alles Liebe,

eure

Signatur_mk

Mein Mann in Föhr

Ja ja, ist mir schon klar. Es heißt nicht in Föhr, sondern auf Föhr… neeee. Falsch! Es gibt nämlich ein schickes Männer Schnittmuster „Föhr“, von Schnittreif/Farbenmix.

Immer lag er mir in den Ohren „Und iiiiich??? Wann machst Du mir mal wieder ein Shiiiiirt?“ Eigentlich sollte man meinen, Mann wäre erstmal zufrieden mit dem hübschen Täschchen – Pustekuchen 😉

Aber das lass ich mir eigentlich auch nicht zwei Mal sagen – das Schnittmuster Föhr von Schnittreif war schnell gefunden und die Stoffe rausgesucht. Ich wollte es unbedingt in grau-pink Kombi machen.  Meinen Herrn hatte ich darüber natürlich nicht unterrichtet.. der hätte mir das ganze noch ausgeredet 😉 Dabei sieht’s sooo schön aus!

IMG_2354 (Medium)IMG_2351 (Medium)

Das Modeln müsse wir noch ein biiiischen üben …. hihi.
Der Schnitt ist super einfach zu nähen. Der Schnitt ist wirklich gut ausgearbeitet, denn das Shirt passt perfekt. Es macht eine tolle Figur und was mich am Meisten begeistert ist die Schulter Passe – da kann man nochmal schön mit Farben und Mustern spielen. Es lassen sich super viele Kombinationen erstellen. Bündchen, lang oder Kurzarm (das ist Langarm, aber hochgekrempelt), mit oder ohne Tasche, V-Ausschnitt oder Rundhals, .. oder man kann einfach nur ein Stickmuster draufpacken. Eins, das mal so richtig zum Herrn passt…

IMG_5613 (Medium)

Ein kleiner Hinweis von mir: Nehmt lieber einen etwas festeren Jersey.. der fällt besser – besonders wenn der Herr ein kleines Bäuchlein hat, bildet das auch weniger ab 😉
Mein Herr ist jedenfalls total begeistert und die nächsten Shirts sind schon in Auftrag gegeben worden *seufz* (bis ICH irgendwann rufe „Und iiiich????“) … hier liegt schon ein Stapel Jerseys. Das werden wohl alle Föhrs, denn es ist gar nicht sooo einfach ein Schnittmuster für einen Mann zu finden. Schade eigentlich! Für Alle die auch auf der Suche sind .. die April Ausgabe der Knip hat eine Beilage mit Männer Schnitten – seeeeeehr zu empfehlen! Da gibt’s von Chinos bis Shorts und von Shirts bis Sweats richtig klasse Schnitte.

IMG_5614 (Medium)

IMG_5615 (Medium)

Sie war komplett ausverkauft – überall. Aber ich hatte mal wieder Schweinchen und konnte sie ergattern. Ich bin jedenfalls seeeeeehr gespannt, wie sich die Schnitte nähen lassen! Natürlich werde ich euch berichten… 🙂

Alles Liebe,

eure

Signatur_mk

Meine kunterbunte Mai Martha

martha-001

Der Mai ist bunt – der Mai ist kunterbunt! Und genau damit leute ich den Seasonal Sewing Mai ein…. mit meiner aaaaallerersten Martha!

IMG_4760-001 (Medium)

Meine erste Martha sollte was gaaanz besonderes werden. Denn lange hatte ich nach so einem Schnittmuster gesucht. Massen an Zeitschriften durchblättert, Schnittmusterberge durchwühlt.. und dann komme ich wieder in die Bloggerwelt und sehe sie: Martha! „Yeeey“ dachte ich.. und sie wanderte auf den To-Sew-Stapel. *grummel* Und genau da ist sie mir runtergepurzelt… fiel mir quasi in die Arme. Gut – das ist ein Wink des Schicksals, dachte ich mir. Also nix wie ran an die Martha. Die Stöffchen waren schnell gefunden. Ich mag die Kombi „pinkisch-limettig“ dieses Frühjahr irgendwie seeeeeehr… dazu sollte noch ein buntiger Stoff, der den Mai repräsentiert. Was gibt’s da Besseres als einer meiner zwei Lieblingsstöffchen von Lillestoff? Tadaaaa.Martha_Milchmonster

Fertig ist mein Marthalein. Ohne Bündchen, dafür mit Balloneffekt. Nennt man das so? Ihr wisst was ich meine, gelle?!

Zum Schnittmuster kann ich sagen: Es ist bombig! Die Beschreibung ist super detailliert (wobei ich ja noch nie richtig Anleitungen gelesen habe und auch diese hier nur überflog, aber das finde ich schon erwähnungswert), der Schnitt passt perfekt – ohne Änderungen, man merkt es ist mit viel Liebe zum Detail und einer gesunden Portion Perfektionismus entstanden. Jetzt weiß ich, woher diese Martha-Sucht von Allen kommt.. und ich reihe mich definitiv in die Kette der Infizierten ein! Aber ganz, ganz weit vorne 🙂

IMG_20140412_104121_498 (Large)-001

Von der nächsten Martha gibt’s dann auch schönere Fotos. Die Fotosession fand ungeplant statt.. mit dem Handy. Sorry dafür!
Aber jetzt klatsche ich ab und sage „Was wäre wenn?“ . Viel Spaß noch mit den netten Damen vom heutigen RUMS!

Alles Liebe

eure

Signatur_mk

&
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: