Rangafly verleiht Flüüüügel

rangafly

Ich bin noch ein Probenäh-Post schuldig *werdrot* Letztes Jahr durfte ich mit einem tollen Haufen Probenäh-Mädels das Rangafly eBook testen. Leider war das das letzte Projekt was ich nähen konnte vor meiner „Zwangspause“… und daher ist der Post irgendwie untergegangen. Für den heutigen Freutag ist es aber genau das Richtige.. denn nun gibt es inzwischen zu dem süüüßen Shirt eine wirklich tolle Ergänzung ❤. Leider hatte ich bisher keine Zeit diese zu nähen, aber sie steht definitiv auf meiner To-Sew Liste 🙂

Denn mit dem Rangafly bin ich suuuuuper glücklich …. IMG_0216b (Medium)fühle mich wie Regina Kriss Regenbogen 😉 Die kleinen Flügelärmchen die sich durch den Rollsaum so kräuseln sind echt meeega!!!!IMG_0219a (Medium)Und ein weiterer Grund zu freuen.. mit der Designerin, dem lieben Hummelschn, habe ich ein Date zur Creativa! Juuuuuu 🙂 ❤
Geht noch Jemand hin?

IMG_0006-001

Habt einen relaxten Start in ein tolles Wochenende,
eure

Signatur_mk

 

Retrocreative: Hausanzug Nicky & Kuschelsöckchen

     wonderwoman-002

Eine gute Freundin hatte Geburtstag. Was schenkt man? Ist doch klar! Man näht etwas Besonderes. Da sie sich schon in den Wonderwoman Stoff verguckt hatte, einen Loop gewünscht hat und ich beim Aufräumen den coolen Sternen Nicky entdeckt hatte.. war klar – sie bekommt endlich das, was sie verdient hat: ihr Wonderwoman Outfit 🙂

Wonder Woman Loop

Gemixt mit blauem Nicky hab ich den Pulli freestyle genäht. Die Söckchen sind frei nach dem Kuschelsockerl Schnitt entstanden. Hab noch ein Bündchen angenäht damit sie besser sitzen und auch Nicky Kuschel-Innenfutter benutzt.

Kuschelsockerl

Daaaann wurde die Uniform mit schicken Bügelbildern aufgepimpt… merke: Bügelbilder lassen sich nicht soooo doll auf Nicky aufbringen. Sie wollten einfach nicht kleben bleiben. Aber.. es hat dann irgendwie funktioniert. Die Bildchen sehen an manchen Stellen ein wenig nach „used“ Look (könnte man auch vintage nennen ;-)) aus. Kommt aber irgendwie gut und sieht gewollt aus.. Schwein gehabt 😉

Nicky Kuschelpullover

Ich liebe es – Wonderwoman auch! Was sagt ihr dazu?
Ab geht’s zum CreaDienstag!

 A good friends birthday.. you are invited to the party. What are you going to present her?? Well – you present something self made.. you sew something special. So did I. As she already requested a scarf with the Wonder Woman fabric,  I thought I will finally give her what she deserves.. her Wonder Woman outfit – from head to toe. 🙂 I found this Nicky with stars and thought it might fit fantastic as her suit. I mixed it with some blue Nicky. The Pullover was cut and sewn freestyle, the socks are made after the Kuschelsockerl Freebook. In the end I was pimping her uniform with some iron-ons.. which were a little bit hard to fix on Nicky. They didn’t wanted to stick on the fabric. But now it looks kinda vintage with a used-touch. Haha. Well, I love this outfit. She does as well. Do you?

Buntiges zur Karnevals Saison oder: Dolores & ich

dolores_allerlieblichst_collageb-001

Heute starte ich Seasonal Sewing (Sunday) mäßig in den März mit einer kunterbunt gestreiften DOLORES von Allerlieblichst. Ich dachte echt, man könnte das Raglanshirt und die Kapuzenjacke nicht mehr toppen. Weit gefehlt.. die Dolores ist mein absoluter Liiiiebling!!! Zumindest so lange, bis ich ein neues allerlieblichstes Schnittmuster ausprobiert habe. So .. ich höre schon wieder das Gemurmel. Ihr habt Recht! Genug geschwärmt.. jetzt mal her mit den Fotos!

 IMG_3630-001 (Medium)

Für meine Dolores habe ich mal wieder Stöffchen genommen, die ich hier schon im Regal liegen hatte. Mit dem gestreiften Jersey wollte ich sooo unbedingt schon seit Längerem etwas nähen. Da kam mir das Schnittmuster gerade recht! Es durfte aber mal wieder nicht zuuu bunt sein – darum gab es einen etwas dezenteren Kombistoff.

Ich habe mich für die gürtellose Version entschieden.. mit Taschen – aber Anders. Statt des weiten Fallkragens habe ich ein Bündchen bisschen breiter zugeschnitten und als Stehkragen umfunktioniert. Es sollte ein bisschen 60’s/70’s mäßig aussehen. Ich weiß nicht.. ist mir das gelungen?!? Die Ärmel waren wieder recht kurz. Da musste ich doch eine ganze Menge Bündchen dazu geben. Das nächste Mal werde ich den Ärmel auch etwas länger schneiden. Ich habe aber diesmal rundum nur eine halbe Größe größer geschnitten, weil der Schnitt normal auszufallen schien. Hat funktioniert. Nicht einmal musste ich nachbessern. OLE! 🙂

Dolores_AllerlieblichstUnd weil ich sie soooo schön finde, bin ich extra für euch auf dem Weg zur Arbeit mal eben aus dem Auto gehüpft (hätte schöner sein können, ich weiß – aber zumindest in freier Wildbahn.. ) um hübsche Fotos zu schießen. War ein biiisschen kühl *brr*, aber was tut man nicht alles für ein gutes Foto *g*Planned PostsGaaanz toller und einfacher Schnitt in den ich mich total verliebt habe! Für Nähanfänger (die sich vorher aber gut ausmessen) aaaaabsolut bestens geeignet. Also.. für Euch heißt es RAN an die Dolores – ich hoffe, ich konnte inspiriren 😉 und viel Spaß beim RUMSen! Nicht vergessen euch HIER auch zu verlinken!

Alles Liebe,

eure

Signatur_mk

Kopf-Knochen-Dingsbums zum CreaDienstag

knochen-001

Man erinnere sich vielleicht an unser Wölkchen aus dem CreaDienstag Post von letzter Woche.. stelle sich dann ein gemütliches Sofa mit unendlichen Weiten vor.. und zwei dicke Köpfe die sich darauf kuscheln wollen. 🙁 Jup.. funktioniert nicht! Da wir uns nicht einigen konnten wer das Wölkchen benutzen darf, und wir es beide nicht zusammen benutzen konnten, musste eine Notlösung zum Wochenend-Film-guck-Tag her!
Es gab übrigens IronMan 3 (eigentlich guuut, auf jeden Fall besser als der Vorgänger) und „Beautiful Creatures“ (geht so, nä?!? Es gibt eben gute Buchverfilmungen, es gibt aber auch Verfilmungen die einfach ohne weitere Veränderung – die vielleicht für den Filmaufbau wichtig gewesen wären – aber in zusammengeschrumpfter Version plump übernommen werden und dadurch langweilig und zusammengehackt wirken. In einem Buch ist es toll wenn Mr. & Mrs. schon auf Seite 32 merken, dass sie sich ewiglich lieben werden *schluchtz*.. aber in Minute 6 vom Film.. ich weiß nicht. Und ein kurzes Outing hinterher: JA, ich meine auch damit den mega Blogbuster mit Bella & Edward!)

Ich hatte ja zum Jahresende eine Menge von diesen Knochen-Postings zu dieser Anleitung gesehen und hatte es mir auch auf meine To-Sew Liste geschrieben. Irgendwo zwischen einer Ausgeh-Tasche und einem Teller-Rock hab ich es dann wiedergefunden…

IMG_3407-001 (Medium)

Jeder durfte sich sein Lieblingsstöffchen aussuchen (ihr dürft mal raten, wer zu welchem Stoff gehört 😉 – den tollen Supergirls Stoff bekommt ihr übrigens HIER ).  Schnitt ausgedruckt, ausgeschnitten, mit Styroporkügelchen (hatte ich noch von einem Stillkissen übrig) gefüttert …  Ich bin total begeistert!!!
Super schnell fertig, super effektiv, suuuuper bequem!

IMG_3408-001 (Medium)

Nur bewegen darf man sich beim Filmgucken nicht mehr so dolle – diese Styroporkügelchen sind wirklich wahnsinnig bequem für den Nacken und man sinkt nicht so ewig tief in den Knochen ein.. aber sie rascheln ganz schön laut am Ohr.. auch nur bei der klitzekleinsten Bewewegung 😉

IMG_3410-001 (Medium)

Habt einen schönen creativen oder nichtcreativen, aber auf jeden Fall entspannten Dienstag,

eure

Signatur_mk

Case für meinen alten Schinken.. eeehm.. Laptop

laptopcase-001

Oh je.. ich bin schon fast einen Monat wieder da. Wie war das? Tiefenentspannt? Relaxt? Inspiriert? Pustekuchen!

Ich habe wieder sehr viele Aufträge abzuarbeiten und meine To-Do Liste läuft über. Da muss ich mich aber jetzt schon echt anstrengen und einmal tief durchatmen, an diese wunderschöne Zeit und diesen einen wundervollen Moment denken. Kennt ihr das? Ihr macht die Augen zu, atmet tief ein und habt ein Bild vor Augen. Dann hat man plötzlich den Geruch wieder in der Nase.. dann kommt das Gefühl – Entspannung, Freude, Glück. Herrlich!!!

Tiefenentspannungsmoment                             Foto: © Kristin Steioff de Cabrera, Blick auf den Vulkan San Pedro, Lago Atitlan, Guatemala

Und genau das da ist meine Tiefenentspannungserinnerung… seufz.
So lag ich morgens mit meinem ersten Kaffee in der Hängematte… bevor ich meinen Laptop rausgekramt habe. Das alte Ding hat ganz schön mein Handgepäckgewicht in die Höhe getrieben *grummel*.
Wenn mich da mal Jemand überfallen möchte, mit dem Ding kann man glaube ich so einiges platt machen wenn man es denn hochgehievt bekommt

Weil ich meinen alten Schinken Laptop liebe, hat er ein neues Kleidchen für diese Reise bekommen. Mit MEINEN liebsten CareBears (auf Vliesofix, dann aufgebügelt – hält bombig), aus einem Schweden Stöffchen im Retro Stil, Buchstaben Applikation mit Lollipops Stoff, mit Kam Snaps verfeinert und dick mit Volumenvlies gepolstert. Schnittchen frei nach Schnauze  und damit Kopfkino tauglich.

IMG_3136-002-1024x771

Damit wandere ich jetzt zum CreaDienstag!

Alles Liebe,

Signatur_mk

PS: Wer sich auch mal bei mir verlinken möchte kann das HIER tun!

So well, that’s my calming-down-relax-memory. This was my view out of the hangmat.. enjoying my first cup of coffee in the morning before I grabbed my Laptop. Missing this view so much! But as long as it is in my head, as long as I can still feel and smell it, I am fine.
To being able taking my old laptop with me, I needed a case for it. It is pretty heavy and I was afraid to smash it somewhere. You won’t believe how much it really raised my hand luggage weight !
Well I grabbed one of my favourite retro fabrics sold at a Swedish furniture store, added some CareBears with Vliesofix, embroidery, some KamSnaps, and I padded it with Volumenvlies. The easy-to-sew pattern I did myself and so I am able to jump in the Kopfkino linkup this month  as well as to the CreaDienstag today. And who wants to join my link up can read more about it HERE.

Von Party, einer Beichte, guten Vorsätzen und einem neuen Kleidchen… ❤

Ich hoffe, ihr seid alle guuuut in’s neue Jahr reingekommen!

Silvester ist schon wieder eine gefühlte Ewigkeit her, aber davon berichten möchte ich trotzdem. War ja schon lange genug still hier! Bei uns gab es nämlich morgens erstmal eine rauschende Geburtstagsparty für Schwiegermama mit Kuchen (der Guuute aus der Fix-Packung*räusper*), Sekt (der leckere mit der roten Kappe selbstverständlich), einer Piñata (Hündchen hatte wohl mit am Meisten Spaß – erst mit dem Seil, dann mit dem Bonbons jagen und durch-die-Luft-schleudern) und mittags einer gesunden fetten Portion Fleisch (mir ist immer noch übel, glaub das reicht für’s ganze Jahr).

I really hope you have had an amazing start in the new year. Well, it‘ feels already like ages ago but I wanted to tell about our day anyway. Cause we had a big party already in the morning – my mother in laws birthday. That was awesome! We had a delicious cake out of the box, a german sparkling wine, a Piñata which even the dog loved as well as for lunch a healthy big portion of meat that still makes me feeling full when I just think about it).

mein_silvesterWir sind mit viel Geknalle und einem 24 Stunden „Friends“ Marathon rübergerutscht. Mal was Anderes… seit dem war ich ein biiiisschen faul. *rotwerd* Und habe meine letzten Urlaubstage genossen. Denn wir waren einen ganzen Monat (muss ich mir jetzt nochmal auf der Zunge zergehen lassen.. einen M-O-N-A-T) im Urlaub.. naja, Familie besuchen in einem quasi fremden Land. Ich denke das zäht als Urlaub? Bin ganz traurig, aber das schöne Leben ist tatsächlich schon vorbei *seufz* Wer sich hier auf dem Blog umgeschaut hat, darf auch nur einmal raten, wo wir wohl waren 😉 Mehr davon gibt’s die nächsten Tage – ob ihr wollt oder nicht! 😉

Later we had a 24-hours „Friends“ marathon on TV and a biiiigfire work. Really relaxing! And then I turned to be a liiiittle bit lazy and was enjoying my last free days. To spit it right away: we have been away for a month. A whole MONTH! Time flies!!! *sniff* Who checked out the blog or knows me can maybe guess where we have been.. read more about this in the upcoming posts! Anyway, during my last days of sun, adventure and freedom I was able to think about my goals and new years resolutions. Inspired by Liv Applegrön’s game I feel kind of forced to write mine down too….

Während ich noch die letzten Tage Sonne, Abenteuer und Leichtigkeit genossen habe, habe ich mir endlich auch mal Gedanken gemacht, was ich so alles dieses Jahr erreichen und erledigen will. Inspiriert von Liv Applegrön’s „22 in 222 Tagen“ (jau, bin ein bisschen spät dran – aber für gute Vorsätze ist es nie zu spät, oooder???) möchte ich auch mal meine guten Vorsätze zu Papier em.. dingends .. bringen.

1. Keinen neuen Stoff mehr kaufen (dabei bin ich jetz schon ganz nervös und hibbelig)
No fabric buying! Already now I am quite nervous about that :-/
2. Noch ein bisschen ordentlicher nähen, weniger selbstkritisch sein und immer schön auch das Overlockgarn dem Nähgarn anpassen *seufz*
Try to sew even more neat, being less self critics and change the overlock yarn confirm the sewing thread
3. Mehr für mich nähen und meine To-Näh Liste von oben nach unten abarbeiten
To sew more for myself and clean my to-sew list from top to bottom
4. Mich mehr unter’s Volk mischen (den guten Vorsatz habe ich auch direkt schon ein bisschen gepusht in dem ich Konzertkarten für Xavier Naidoo, Sido und Sportfreunde Stiller besorgt habe – dabei habe ich dann den nächsten Vorsatz ein bisschen vergessen…*räusper*)
Go out a little bit more often (I just managed to get this one started by buying tickets for the concerts of Xavier Nadioo, Sido and Sportfreunde Stiller – but therefore I forgot a little bit about the next one *blushes*)
5. Gaaaanz doll sparen – save money as much a spossible
6. Früher zur Arbeit gehen hitting at work earlier
7. Gesünder kochen (Hab mir schon das Kochbuch von Gwyneth Paltrow in meinen Online-Buchhändler-Warenkorb gelegt – wat mut dat mut.. wie war das mt dem Sparen??) Cook more healthy (I already put the cook book of Gwyneth Patrow to my online-bookstore’s cart. Necessary expenses, right?)
8. Schockolade wird vom Speißeplan gestrichen und wird nicht mehr zu den Grundnahrungsmitteln gezählt *schniiiief*
Chocolate will be cut down from menu *sniff*
9. Mein Spanisch perfektionieren *hüstel* Work hard on my spanish skills
10. Dieses Jahr endlich wieder ein Nähtagebuch führen (abgeguckt von el cuartico del embeleso) keep a sewing diary again
11. Ein guter Blogger sein und mindestens zwei Mal die Woche euch was nettes erzählen 😉
Being a good blogger and giving you some  fun-to-read at least twice a week
uund last but not least:
12. Mich an meine Vorsätze halten Keeping up with those resolutions, no matter what!

Also ich finde das hört sich gar nicht SO schwer an. Das sollte doch zu schaffen sein?!?? Aber 1,5 und 6 werden glaube wirklich hart…..
Doesn’t sound too hard, rightI might struggle with 1, 5, 6 … argh.

Bevor ich es vergesse, zeige ich dann auch noch was ich Silvester so getragen habe. Nämlich das Allerlieblichst Retrokleidchen ...
Well, I also wanna show you my newest fave dress which I was wearing on our new years party.

retrokleidchen_allerlieblichst

Ich hatte schon seit laaanger Zeit das süße Schnittmuster und das schöne Stückchen Schurwolle im Schrank. Es hat einfach nur auf die passende Gelegenheit gewartet 🙂 Als ich dann Michael Millers „Love me not“ ergattern konnte, war klar was daraus werden sollte! Ich finde es ist eine gelungene Kombi, oder? Und das Lila ist 100% das Gleiche!  *ganzbegeistertbin* Die Passform ist nicht ganz sooo wie ich es mir erwünscht habe. Da ich immer eine Nummer größer bei den Allerlieblichst eBoks nemen mus, habe ich mich auch wieder daran gehalten –  habe es zusätzlich ein bisschen mehr auf Tallie gearbeitet aber die Brustweite ist irgendie immer noch nicht ganz passend, aber ist ok. Leider ist die Schurwolle auch ein wenig schwer für den Kragenteil (kann man sich ja voher auch nicht denken *grummel*), aber damit kann ich leben. Hätte ich nochmal die Wahl, hätte ich es aber nicht anders gemacht! Bin begeistert von Stoff und Schnittmuster! Nur die Fotos… eieieiiii :-S

I already had this pattern for quite a long time, as well as the pretty nice piece of wool. Jut waited for the perfect ocasion to be sewed up. When I found Michael Millers „love me not“ I knew what it’s going to be. I really like the combination – and believe it or not, the lila is exact the same tone! Yay! Although I measured myself and used as most times for Allerlieblichst ebooks one sizer bigger than I actually have, it is not fitting as perfect as I would like to have it. I was able to slim it a little bit on the waist so I just struggle with the breast width and I only noticed later that the wool is a little bit too heavy for the collar. Hmpf. But well, if I would have to do it again, I wouldn’t change anything more – I totally love it!!!! Just the pictures… uuuffff

Allerlieblichst_Retro_RetrokleidchenIMG_2357-002

Merke: Beim Versuch den Watusi zu tanzen vielleicht nicht gaaaanz sooooo angestrengt gucken..
Note to myself: Don’t do strange faces when trying to dance the Watusi

 Eure

Signatur_mk

&
Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: